–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

What is affiliate marketing_

Was ist Affiliatemarketing?

Fällt es Ihnen schwer, mit Ihren Marketingbemühen eine Kapitalrendite zu erzielen?

Marketing ist schwieriger geworden, da Menschen heute im Durchschnitt etwa 5000 Werbungen am Tag sehen.

Wenn Sie jedoch nach einem narrensicheren Weg suchen, von Ihren Marketingbemühen zu profitieren, ist Affiliatemarketing die richtige Wahl für Sie.

Was ist Affiliatemarketing also?

Affiliatemarketing ist ein Weg, Geld im Schlaf zu verdienen. Es ist ein Vorgang, in dem Sie eine zuvor vereinbarte Provision verdienen können, indem Sie ein Produkt oder einen Dienst bewerben. Sehen wir uns nun jedoch eine gründliche Erklärung an.

Definition von Affiliatemarketing

Wie zuvor erwähnt ist Affiliatemarketing ein Vorgang, indem eine Person, die Affiliate genannt wird, ein Produkt oder einen Dienst für ein Unternehmen bewirbt. Der Affiliate handelt im Namen des Unternehmens, so wie ein Verkäufer. Er erhält eine Provision für jede erwünscht Handlung, die abgeschlossen wird. Die gewünschte Handlung variiert von Unternehmen zu Unternehmen und wird immer im Voraus vereinbart. Zum Beispiel könnte dies eine Anmeldung für eine Mailingliste, Abonnements, Klicks auf eine Webseite oder Verkäufe sein.

Unternehmen, die an Affiliatemarketing interessiert sind haben zwei Optionen, von denen Sie wählen können. Sie können entweder ein Affiliateprogramm kreieren oder sich einem Affiliatenetzwerk anschließen. Was ist also der Unterschied zwischen den beiden?

Ein Affiliateprogramm ist ein Programm, das Ihr Unternehmen selbst kreiert. Ihr Unternehmen ist also für die Geschäftsbedingungen, Richtlinien für Inhalte E-Mail-Reichweite für Affiliates, etc. verantwortlich.

Ein Affiliatenetzwerk ist im Grunde ein Drittanbieter, der Affiliates mit Unternehmen verbindet. Affiliatenetzwerke umfassen ebenfalls Regeln, Richtlinien und so weiter. Sie müssen sich meist also nur anmelden, bezahlen und auf Verkäufe warten.

Welches ist also besser? 

Obwohl Affiliateprogramme anfangs zeitaufwendiger sind, sind sie die Investition auf Dauer auf jeden Fall wert, da Sie sicherstellen können, dass Affiliates an Ihre Richtlinien und Bedingungen halten. Der wichtigste Unterscheidungspunkt ist wahrscheinlich der Preis, der für ein Affiliatenetzwerk höher ist. Obwohl das verständlich ist, da Affiliatenetzwerke Drittanbieter sind, die den gesamten Flow arrangieren und Sie sich nicht Gedanken darüber machen müssen, ob alles zu Ihrem Budget und Unternehmen passt, da sie die Bedingungen, an die sich Affiliates halten/unter denen sie werben nicht ändern können.

Um mehr darüber zu erfahren, sehen Sie sich Affiliatenetzwerk vs Affiliateprogramm an.

Wie funktioniert Affiliatemarketing?

Es gibt meist 3 bis 4 Parteien.

1. Affiliates

Wer ist ein Affiliate? Ein Affiliate isist der Werbetreibende/Publisher, der die Produkte und Dienste anderer Unternehmen an sein Publikum/seine Follower weiterempfiehlt. Dies tun sie anhand von Plattformen wie soziale Medien (Instagram, Facebook, LinkedIn, Snapchat, YouTube), Blogs und mehr. Wenn Affiliates jedoch nicht genügend Follower haben, können sie mit Werbungen arbeiten.

2. Verkäufer/Unternehmen

Die zweite Partei ist der Verkäufer – das Unternehmen, das physikalische Produkte oder digitale Produkte anbietet. AsDa Affiliates oft selbst Unternehmen sind, kann es schwierig sein, verschiedene Parteien im Affiliatemarketing zu unterscheiden. In diesem Artikel bezeichnen wir Unternehmen als Vermarkter, Werbetreibender oder Verkäufer, denen das Produkt oder der Dienst gehört und die möchten, dass Affiliates für sie Werbung betreiben.

3. Consumers

Die dritte Partei ist der Konsument.

4. Affiliatenetzwerk

Die vierte Partei kann ein Affiliatenetzwerk sein, welches optional ist, da Unternehmen ihre eigene Affiliateprogramme erstellen können.

Da wir nun alle möglichen Parteien im Affiliatemarketing vorgestellt haben, sehen wir uns an, wie es funktioniert.

Wenn ein Unternehmen ein eigenes Affiliateprogramm hat, kontaktieren Sie meist potenzielle Affiliatevermarkter mit einem Publikum/in einer Nische, die für das Unternehmen relevant ist. Wenn beide Parteien den Bedingungen zustimmen, erhält der Affiliate meist Produktlinie oder Trackinglinks, die Cookies enthalten, welche angeben, woher der Lead/Verkauf stammt. Um diese Affiliatelinks zu erhalten, verwenden Unternehmen meist eine Trackingplattform oder Software, die diese generiert und trackt.

So läuft der Vorgang meist ab: (inklusive aller Parteien)

  1. Der Kunde sieht sieht die Werbung oder den Link, der auf eine eCommerce-Plattform, Webseite oder einen Blog leitet.
  2. Der Kunde klickt auf den Link/die Werbung.
  3. Der Kunde kauft ein Produkt/einen Dienste oder führt die gewünschte Handlung durch.
  4. Die Handlung/der Kauf wird in der Affiliatesoftware oder dem Affiliatenetzwerk aufgezeichnet.
  5. Sobald die Webseite/der Blog/die eCommerce-Plattform den Kauf bestätigt, erhält der Affiliate eine Provision.

Beispiele von Unternehmen, die Affiliatemarketing einsetzen

Warum ist Affiliatemarketing wichtig? 

Affiliatemarketing ist ein äußerste effektives und vorteilhaftes Geschäftsmodell, da Unternehmen damit ihre Produkte/Dienste in spezifischen Nischen bewerben können.

Wie wir wissen, sind Empfehlungen kraftvolle Einflüsse, wenn Kunden Kaufentscheidungen machen und Affiliates haben die Treue ihres Publikums. Wenn sie also an das Produkt glauben und seinen Wert sehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es auch ein Großteil der Follower tun wird.

Ein weiterer Aspekt ist das Budget. Affiliatemarketing ist günstiger, da sie keine Werbungen kaufen und ausstrahlen müssen. Sie sparen also nicht nur Geld und Zeit, sondern auch eine Menge Aufwand.

Lohnt sich Affiliatemarketing?

Für alle, die sich wundern, ob sich Affiliatemarketing auszahlt, die Antwort ist Ja! Sie denken sich vielleicht, dass es nicht das Richtige für jeden ist. Jedoch ist das Gegenteil der Fall. Ein oft genannter Grund ist, dass Affiliatemarketing nur für Leute mit vielen Followern ist, da nur werben und Leads konvertieren können. Affiliatemarketing ist aber für alle, die die Leidenschaft dafür haben. Alles, was Sie tun müssen, ist zu lernen, wie man mit bezahltem Traffic umgeht, der über Instagram, Facebook oder andere relevante soziale Plattformen zustande kommen kann. Es gab für Unternehmen oder Individuen, die ein zusätzliches/passives Einkommen generieren möchten, noch nie eine bessere Zeit, mit Affiliatemarketing loszulegen.

Wie schnell kann man mit Affiliatemarketing Geld verdienen?

Verkäufer

Als Verkäufer hängt es von dem Weg ab, den Sie für Ihr Affiliatemarketing einschlagen möchten. Entweder Sie entscheiden sich für ein Affiliateprogramm oder ein Affiliatenetzwerk. Beide haben Vor- und Nachteile. Jedoch erbringt eine Option schneller Resultate/Geld und das ist natürlich das Affiliatenetzwerk, da es dort bereits ein gut etabliertes System mit Affiliates und bestehenden Geschäftsbedingungen gibt. Es geht also nur noch darum, diese mit Ihrem Unternehmen zu verbinden, sodass die Ausführung weniger Zeit in Anspruch nimmt. Andererseits dauert die Erstellung eines eigenen Affiliatemarketingprogramms viel länger, da Sie es von Anfang an aufbauen müssen und selbst Kontakt zu potenziellen Affiliates aufnehmen müssen.

Affiliate

Individuen, die sich ein Affiliateeinkommen wünschen, müssen zuerst einen wichtigen Aspekt bedenken. Haben Sie Zugang zu einem beträchtlichen Publikum in einer Nische? Falls die Antwort Nein ist, wird es schwer sein, schnell Affiliateverkäufe zu generieren. Ein Publikum aufzubauen dauert Zeit und man kann es auf verschiedenen Plattformen versuchen. Sie können zum Beispiel Ihren eigenen Blog über eine Nische erstellen, an der Sie interessiert sind. Dies erfordert jedoch eine Menge Aufwand und Zeit, da Sie gute Inhalte für Ihre Nische erstellen müssen und sie für Suchmaschinen optimieren müssen. Es ist also nicht möglich, Geld schnell zu verdienen, außer Sie haben bereits ein Publikum.

Wenn jedoch Fähigkeiten vorhanden sind, finden Sie auch einen Weg. Bezahlte Werbungen über die richtigen Marketingkanäle sind eine schlaue Art, Werbung zu bewerben, selbst wenn man nicht viele Follower hat. Es mag scheinen, als würde es viele mehr Risiken geben, was vielleicht für diejenigen stimmt, die keine bezahlte Werbung haben. Suchen Sie sich also erst dann behalte Werbungen, wenn Sie wissen, was Sie tun möchten. Wenn Sie jedoch dazu bereit sind, ist dies definitiv der schnellste Weg, Leads/Verkäufe für Ihre Verkäufer zu skalieren, ohne dafür ein Publikum zu benötigen.

Vorteile der Verwendung von Affiliatemarketing

Verbesserte Webleistung 

Durch Affiliates das richtige Publikum anzusprechen ist oft wie eine neue Trafficquelle von mehreren Medienkanälen. Dies führt zu mehr Markenbewusstsein und potenziellen neuen, natürlichen Backlinks auf Ihre Webseite, wodurch die Domainbewertung gestärkt und Ihre Position auf Google verbessert wird.

Verbesserter Geschäftsruf

Gut bekannte Affiliates zu haben, die von Ihrem Unternehmen schwärmen kann nur zur Verbessrung Ihrer Verkäufe und einem besseren Geschäftsruf führen. Dadurch erhalten Sie mehr Verbesserungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch neue Partnerschaften.

Geringe Kosten

Da ein Affiliate sich um das gesamte Marketing kümmert, müssen Sie nichts investieren und sich keine Sorgen darüber machen, die perfekte Marketingstrategie zu haben, was alleine schon eine effektive Marketingstrategie ist.

Hohe Kapitalrendite

Da die Affiliates, die Sie auswählen meist eine einen größeren Einfluss auf die Nische haben, auf die Sie abzielen, ist die Kapitalrendite üblicherweise höher als bei anderen Marketingarten.

Flexibilität 

Affiliatemarketing erlaubt es Ihren Unternehmen, neue Märkte zu begehen, ohne eine Menge Geld für Ressourcen auszugeben. Suchen Sie einfach nach Affiliates in Ihrem Interessenbereich und beginnen Sie, ein neues Publikum zu erreichen.

Sind Sie bereit, all diese Vorteile zu erhalten? Alles, was Sie tun müssen ist, einen eigenen Kontomanager für Affiliates zu designieren und eine exzellente Affiliatesoftware zu finden. Sehen Sie sich Post Affiliate Pro an und testen Sie es sofort aus.

Post Affiliate Pro™ | Voted Best Affiliate Software

Arte von Affiliatemarketing

Sehen Sie sich die verschiedenen Arten des Affiliatemarketings an, bevor Sie mit Affiliatemarketing loslegen. Lernen Sie alle genau kennen, da jede ihre Vor- und Nachteile hat.

Unabhängiges Affiliatemarketing

Unabhängiges Affiliatemarketing bedeutet, dass der Affiliate keine Erfahrung und kein Wissen über Ihr Produkt/Ihren Dienst hat. Genauer gesagt erzeugt der Affiliate keine Inhalte und kennt die Nische des Verkäufers nicht.

Ähnliches Affiliatemarketing

Ähnliches Affiliatemarketing ist das Gegenteil von unabhängigem Marketing. Der Affiliate hat die Expertise, das Wissen und das Publikum, um Ihre Produkte/Dienste zu bewerben. Das bedeutet auch, dass der Affiliate das Produkt/den Dienst ausprobiert hat, es/ihn versteht und an die korrekte/erwünschte Zielgruppe weiterempfiehlt. Diese Affiliates sind die beste Kategorie, nach der Unternehmen für ihr Affiliatemarketing suchen können.

Involviertes Affiliatemarketing

Involviertes Affiliatemarketing ist in vielen Wegen wie ähnliches Affiliatemarketing. Der Affiliate hat ein Publikum, Wissen und Erfahrung in derselben Nische. Zusätzlich dazu ist der Affiliate an dem Unternehmen beteiligt, zum Beispiel an der Produktgestaltung. Dies kann für Verkäufer vorteilhaft sein, da das Publikum mehr Konversionen erzielt, da der Empfehlende involviert war und kein zufälliges Produkt bewirbt. Dies könnte für Affiliates andererseits riskant sein, da sie mit dem Unternehmen in Verbindung gebracht werden, wenn etwas schief läuft.

Arten von Affiliatemarketing-Kanälen

Influencer

Ein Influencer ist jemand mit einem Publikum, das ihm folgt und an dem selben Hobby, Lebensstil interessiert ist oder die gleichen Vorlieben hat. Aus diesem Grund sind Influencer gute Affiliates, sie können Produkte/Dienste schnell und einfach in ihrem Publikum bewerben. Unternehmen können Influencer basierend auf ihrer Nische wählen, sodass sie potenzielle Konsumenten direkt ansprechen. Dies ist ein schneller und praktischer Weg, um Leads oder Verkäufe für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Blogger

Blogger ziehen ein Publikum über Suchmaschinen an. Zuerst testen Sie ein Produkt/einen Dienst meist aus und schreiben dann umfangreiche Rezensionen über sie auf ihren Webseiten. So können Sie mit zielgerichteten Rezensionnsbeiträgen ganz natürlich ein riesiges Publikum erreichen. Menschen vertrauen Onlinebewertungen genau so sehr wie persönlichen Empfehlungen. In Wahrheit sagen fast 93% der Kunden, dass diese Rezensionen eine bedeutende Rolle in ihrer Entscheidungsfindung getroffen haben. Nischblogger sind also für die Förderung von Leads und Verkäufen vorteilhaft, außerdem verbreiten sie Positives über Ihr Unternehmen.

E-Mail-Liste

E-Mails? Ja, genau! Sie sind immer noch eine großartige Methode, um Leads in Kunden zu verwandeln. Tatsächlich ist die Kapitalrendite für E-Mail-Marketing 122%. Aus diesem Grund sollte man ansprechende E-Mails mit Hyperlinks heutzutage nicht unterschätzen. Seien Sie jedoch mit Spamming vorsichtig, da dies das Gegenteil bewirken kann.

Bezahlte Such-Mikroseiten

Bezahlte Such-Mikroseiten sind ähnlich wie Blogger. Das sind Webseiten, die über eine bestimmte Nische sprechen und ziemlich direkt sind, wodurch sie schnelle und einfache Konversionen erzielen.

Medienseiten 

Ein weiterer großartiger Kanal für Affiliatemarketing sind riesige Medienseiten wie Facebook, Instagram oder YouTube. All diese großen Plattformen haben ein riesengroßes Publikum, welches Sie zu Ihrem Vorteil einsetzen können, um Ihre Produkte/Dienste mit zielgerichteten Kampagnen zu bewerben, wenn Sie kein ausreichend großes Publikum haben. Sie können Werbungen wie Banner erstellen oder über Affiliatelinks werben.

Beispiel:

Youtube ist zum Beispiel eine riesige Soziale-Medien-Plattform, wo Konsumenten Ihren Lieblingskanälen basierend auf ihren Hobbies und Lebensstilen folgen können. Amazon hat ein Affiliateprogramm namens Amazon Associates kreiert, das einen einzigartigen Link generiert, der in der Beschreibung unter einem YouTube-Video eingefügt werden kann. So erhält der Affiliate eine Provision, wenn das Publikum auf YouTube ein bestimmtes Produkt über den Link kauft.Der Link trackt für 24 Stunden alle Käufe, die von Ihrer Webseite/sozialen Medien, etc. gemacht werden. Der Vorteil dieses Programms ist, dass Sie trotzdem eine Provision verdienen können, selbst wenn Konsumenten nicht sofort kaufen, sondern in den folgenden 24 Stunden. Natürlich haben verschiedene Produkte verschiedene Provisionsstufen. Es ist wichtig, anzugeben, dass Konsumenten nicht mehr für die Produkte bezahle müssen.

Konversionsrate (CR) im Affiliatemarketing

Die Konversionsrate ist der Prozentsatz der Onlinebesucher, die die gewünschte Handlung durchgeführt haben. Aus diesem Grund ist sie ein guter Prädiktor, wie erfolgreich die Marketingkampagne allgemein ist. Zum Beispiel kann sie dafür verwendet werden, zu messen und beurteilen, wie gut die Leistungen eines Affiliate sind. So können Sie die Provisionsrate/Flatrate einfach erweisen und verhandeln.

Wie können Sie also die Konversionsrate für Ihre Affiliate berechnen?

Um Ihre Konversionsrate zu berechnen, müssen Sie die Besucher mit der Zahl der tatsächlich erzielten Konversionen/Handlungen dividieren. Wenn Sie auf Ihrer Seite beispielsweise 4000 Besucher erhalten und 400 Menschen Ihre gewünschte Handlung durchführen, bedeutet das, dass Ihre Konversionrate etwa 40 Prozent ist.

Modelle im Affiliatemarketing

Es gibt verschiedene Wege, wie ein Unternehmen/Verkäufer einen Affiliate für seine Arbeit entschädigen kann, zum Beispiel:

Kosten Pro Verkauf

Kosten Pro Verkauf oder in anderen Worte Kosten Pro Bestellung ist eine Zahlungsmethode, in der Verkäufer den Affiliate nur für tatsächliche Bestellungen/Verkäufe bezahlt. Das ist eine sichere Option für Verkäufer, die sofortige Ergebnisse sehen möchten.

Kosten Pro Handlung

Kosten Pro Handlung bedeutet, dass Affiliates darauf basierend bezahlt werden, wie viele Kunden die gewünschte Handlung durchführen, wie E-Mail-Anmeldungen, Demoanrufe, kostenlose Downloads, kostenlose Probephasen, etc.

Kosten Pro Klick

Kosten Pro Klick ist eine Methode, in der Verkäufer für jeden Klick von der Webseite, der durch einen Affiliate generiert wurde, bezahlen. Diese Methode wird meist verwendet, wenn der Verkäufer durch die Affiliates hohen Traffic auf eine Webseite leiten möchte.

Kosten Pro Meile

Kosten Pro Meile ist eine weitere Zahlungsmethode, in der Affiliates pro Tausend Eindrücke, die Sie zu dem Produkt/der Webseite eines Verkäufers bringen, bezahlt werden.

Welche Fähigkeiten sind im Affiliatemarketing erforderlich?

Wenn Sie ein Verkäufer sind, der die richtigen Affiliates für sein Onlineunternehmen sucht, sollten Sie Affiliates mit Fähigkeiten wie den folgenden in Betracht ziehen:

  • Gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Kreativität
  • SEO-Kenntnisse
  • UX-Kenntnisse
  • Problemlösungsfähigkeiten (Probleme erkennen, Analytik interpretieren)
  • Fähigkeiten im digitalen Marketing & Vertrieb
  • Bevorzugt: Erfahrung im Webseitendesign
  • Bevorzugt: Erfahrung mit einer eCommerce-Plattform

SEO ist nicht tot

Unterschätzen Sie die Suchmaschinenoptimierung nicht. Sie ist nicht tot. Obwohl es mit SEO lange dauern kann, Verbesserungen im Ranking zu sehen, lohnt sich die Investition auf jeden Fall, da die Ergebnisse kostenlos und langfristig sind. Da SEO der natürliche Weg ist, Ihr Publikum anzuziehen, ist es auch die reinste Methode, Interessenten in Ihrer Nische auf Ihre Webseite zu leiten. Eine einfache ON/OFF-Seitenoptimierung kann ein Schüssel für Ihre Webseite sein, um Produkte/Dienste auf Google kostenlos zu ranken. SEO dauert etwas Zeit. Jedoch ist sie die Investition Ihrer Zeit und Energie wert, selbst in 2022.

Zielgerichtetes Infulencermarketing

Influencermarketing wird jedes Jahr stärker und 2022 ist da nicht anders. Influencer kennen ihre Niche und können über detaillierte Berichte über kreatives Marketing erbringen, wie durch Videos oder umfangreiche Produktbewertungen. Zusätzlich dazu prognostizieren wir, dass Mikroinfluencer im Kommen sind, da sich der Fokus zunehmend auf die Lokalisierung verschieben wird, um Kundenbeziehungen zu verbessern.

Ausbreitung von saisonalen Themen

Das Affiliatemarketing floriert zu Weihnachen und am Black Friday. Warum sollten wir es nicht also noch weiter ausbreiten? Werfen Sie einen Blick auf die nationalen Feiertage in Ihrem Kalendar und Sie werden sicher neue Ideen/Anlässe finden, mit denen Sie die Verkäufe steigern können.

Künstliche Intelligenz

2022 können wir mehr KI-Integration im Affiliatemarketing erwarten, da man dadurch mehr Einblicke und Daten erhält, was die Verkäufe erheblich verbessert.

Drittanbieter-Cookies, die von Chrome gesperrt werden 

Chrome ist der letzte Webbrowser, der diese Regeln übernommen hat. Jedoch ändert sich in 2022 etwas daran und Sie sollten sich auf diese Änderungen vorbereiten. Was heißt das also für Affiliatemarketing? Eine Sache ist sicher, es wird sich erheblich auf Affiliates auswirken, die bezahlte Werbungen nutzen, um Traffic auf Webseiten zu leiten. Jedoch ist dies heutzutage nicht die beliebteste Art des Affiliatemarketings.

Fazit

Zusammenfassend ist Affiliatemarketing ein großartige Methode, um Ihr Unternehmen mit neuen Interessenten und Verkäufen auf ein höheres Niveau zu befördern. Laut Statista soll der Markt bis 2022 8,2 Milliarden U.S.-Dollars erreichen. Wie man klar sehen kann ist Affiliatemarketing also nicht tot. Worauf warten Sie also?

Post Affiliate Pro ist eine Affiliatesoftware mit der Sie all Ihre Affiliates ohne Probleme effektiv verwalten können. Erfahren Sie mehr darüber und testen Sie es mit unserer kostenlosen Demo sofort aus.

Zurück zur Akademie KOSTENLOSES Konto erstellen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung nehmen wir Ihre Genehmigung an, Cookies einzusetzen, wie festgelegt in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.