Language switcher

–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

WooCommerce (WordPress-Modul)

Ein kostenloses eCommerce-Plugin, mit dem Sie alles verkaufen können.

Diese Integration mit WooCommerce ist äußerst einfach, da Sie die beiden mithilfe des WordPress-Plugins verbinden können. Nach der Installierung müssen Sie es konfigurieren und festlegen, was und wie getrackt werden soll.

Sie können pro Produktprovision, Bestell-ID und Coupon tracken.

Wenn Sie WooCommerce manuell integrieren möchten (oder müssen), ist hier ein Leitfaden.

Bestelltracking

Verwenden Sie den folgenden Code, um die gesamte Bestellung zu tracken. Bearbeiten Sie die Datei wp-content/plugins/woocommerce/templates/checkout/thankyou.php und fügen Sie den Code unter dieser Zeile ein:

<?php do_action( 'woocommerce_thankyou', $order->id ); ?>
<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/trackjs.js" type="text/javascript"></script>
<script type="text/javascript">
PostAffTracker.setAccountId('Account_ID');
var sale = PostAffTracker.createSale();
sale.setTotalCost('<?php echo ($order->order_total - $order->order_shipping); ?>');
sale.setOrderID('<?php echo $order->id; ?>');
sale.setCurrency('<?php echo $order->get_order_currency(); ?>');
PostAffTracker.register();
</script>

Notiz:

Falls Sie auf WooCommerce einen benutzerdefinierten Stil verwenden und sich die thankyou.php-Datei ebenfalls dort befindet (/themes/your_custom_theme/woocommerce/checkout/thankyou.php), müssen Sie diese Datei anstelle der Standarddatei integrieren.

Befolgen Sie für detailliertes Tracking den folgenden Schritt anstelle von diesem.

Wenn Sie das Lifetime-Provisionsplugin verwenden möchten, fügen Sie oberhalb von:

PostAffTracker.register();

dies:

sale.setData1('<?php echo $order->billing_email; ?>');

oder dies ein:

sale.setData1('<?php echo $order->user_id; ?>');

Pro-Produkt-Integration

Verwenden Sie diesen Code anstatt des Codes aus Schritt 1, um Provisionen pro Produkt zu tracken. Sie müssen ihn in der gleichen Datei an der gleichen Stelle platzieren:

wp-content/plugins/woocommerce/templates/checkout/thankyou.php

direkt unter dieser Zeile:

<?php do_action( 'woocommerce_thankyou', $order->id ); ?>
<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/trackjs.js" type="text/javascript"></script>
<script type="text/javascript">
PostAffTracker.setAccountId('Account_ID');
<?php
  $i = 0;
  foreach ($order->get_items() as $item) {
    $itemprice = $item['line_total'];
    $couponCode = '';
    $_product = $order->get_product_from_item($item);
    $p = $_product->id;

		try { //if coupon has been used, set the last one in the setCoupon() parameter
			$coupon = $order->get_used_coupons();
			$couponToBeUsed = (count($coupon)>1 ? count($coupon)-1 : 0);

			if (isset($coupon[$couponToBeUsed])) {
				$itemcount = $order->get_item_count($type = '');
				$orderdiscount = $order->get_order_discount();

				if ($itemcount > 0) {
					$discountperitem = $orderdiscount / $itemcount;
					$itemprice = $item['line_total'] - $discountperitem;
				}
				$couponCode = $coupon[$couponToBeUsed];
			}
		}
		catch (Exception $e) {
			//echo "<!--Error: ".$e->getMessage()."-->";
		}

		if (!empty($_product->sku)) {
		  $p = $_product->sku;
		}

		echo "var sale".$i." = PostAffTracker.createSale();";
		echo "sale".$i.".setTotalCost('".$itemprice."');";
		echo "sale".$i.".setOrderID('".$order->id."($i)');";
		echo "sale".$i.".setProductID('".$p."');";
		echo "sale".$i.".setCurrency('".$order->get_order_currency()."');";
		echo "sale".$i.".setCoupon('".$couponCode."');";
		$i++;
  }
?>
PostAffTracker.register();
</script>

Speichern Sie die Änderungen. Das war’s schon, Ihr Shop wurde integriert.

Wenn Sie das Lifetime-Provisionsplugin verwenden möchten, fügen Sie es unterhalb ein:

echo "sale".$i.".setCoupon('".$couponCode."');";

add this:

echo "sale".$i.".setData1('".$order->billing_email."');";

or this:

echo "sale".$i.".setData1('".$order->user_id."');";

Integration des PayPal-Moduls in WooCommerce – Teil 1

Suchen und bearbeiten Sie die folgende Datei:

  • für WooCommerce 2.2.11 und früher: woocommerce/includes/gateways/paypal/class-wc-gateway-paypal.php
  • für WooCommerce 2.3.3 und später: woocommerce/includes/gateways/paypal/includes/class-wc-gateway-paypal-request.php

Sie können die Plugindateien entweder mit dem Plugineditor auf WordPress bearbeiten oder über FTP auf die Dateien in Ihrer WP-Installation zugreifen.

Suchen Sie in der oben genannten Datei nach der Funktion get_paypal_args() und suchen Sie in ihr nach der Zeile mit:

'return' =>

und einer Zeile mit:

'notify_url' =>

Ändern Sie die gefundenen Zeilen, indem Sie einen speziellen Code einfügen:

'return' => esc_url( add_query_arg( 'utm_nooverride', '1', $this->get_return_url( $order ) ) ).'&paypal=1', // Post Affiliate Pro integration snippet

'notify_url' => $this->notify_url.'?pap_custom='.$_POST['pap_custom'], // Post Affiliate Pro integration snippet

Integration des PayPal-Moduls in WooCommerce – Teil 2

  • für WooCommerce 2.2.11 und früher: Suchen Sie in der gleichen Datei (woocommerce/includes/gateways/paypal/class-wc-gateway-paypal.php) nach der Funktion check_ipn_request_is_valid und fügen Sie in dieser Funktion unter der Zeile check_ipn_request_is_valid den Code aus der Box unten ein
  • für WooCommerce 2.3.3 und später: Suchen und bearbeiten Sie die Datei (woocommerce/includes/gateways/paypal/includes/class-wc-gateway-paypal-ipn-handler.php) und suchen Sie in dieser Datei nach der validate_ipn()-Funktion. Suchen Sie in dieser Funktion nach der folgenden Zeile:
if ( ! is_wp_error( $response ) && $response['response']['code'] >= 200 && $response['response']['code'] < 300 && strstr( $response['body'], 'VERIFIED' ) ) {

und fügen Sie direkt unter dieser Zeile den Code aus der Box unten ein:

/* Post Affiliate Pro integration snippet */
$ch = curl_init();
curl_setopt($ch, CURLOPT_URL, 'https://URL_TO_PostAffiliatePro/plugins/PayPal/paypal.php?pap_custom='.$_GET['pap_custom']);
curl_setopt($ch, CURLOPT_POST, 1);
curl_setopt($ch, CURLOPT_POSTFIELDS, $_POST);
curl_exec($ch);
/* /Post Affiliate Pro integration snippet */

Speichern Sie die Änderungen und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Integration des PayPal-Moduls in WooCommerce – Teil 3

Bearbeiten Sie die Datei: woocommerce/templates/checkout/form-checkout.php.

Suchen Sie nach dieser Zeile:

<?php do_action( 'woocommerce_checkout_order_review' ); ?>

und platzieren Sie diesen Code unter der Zeile:

<!-- Post Affiliate Pro integration snippet -->
<input type="hidden" name="pap_custom" value="" id="pap_dx8vc2s5">
<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/notifysale.php" type="text/javascript">
</script>
<!-- /Post Affiliate Pro integration snippet -->

Integration des PayPal-Moduls in WooCommerce – Teil 4

Wenn Sie PayPal nur als Zahlungsintegration verwenden, können Sie diesen Schritt ignorieren.

Um sicherzustellen, dass die Integration keine doppelten Bestellungen erstellt (eine von PayPal und eine von der Dankesseite), müssen wir festlegen, dass die Dankesseite Provisionen von PayPal-Bestellungen ignorieren soll.

Um das zu tun, müssen wir den Trackingcode der Dankesseite etwas verändern. Bearbeiten Sie zuerst die Datei woocommerce/templates/checkout/thankyou.php und suchen Sie nach dieser Zeile:

<?php do_action( 'woocommerce_thankyou', $order->id ); ?>

Platzieren Sie diesen Code unter dieser Zeile:

<?php 

if (empty($_GET['paypal'])) :

?>

Fügen Sie nun unter der letzten Integrationszeile

PostAffTracker.register();

</script>

diesen Code ein:

<?php endif; ?>

Das war’s schon. Speichern Sie die Änderungen und der allerletzte Schritt ist, Ihr PayPal-IPN-Handlingplugin in Ihrem Post Affiliate Pro-Konto zu aktivieren.

Integration mit Stripe

Wenn Sie Stripe für wiederholte Zahlungen integrieren möchten, können Sie das in wenigen Schritten tun. Befolgen Sie zuerst Schritte 1 oder 2 und tragen Sie die E-Mail-Adresse des Kunden in data1 ein:

sale.setData1('<?php echo $order->billing_email; ?>');

Sie müssen in Ihrem Stripe-Konto einen neuen Webhook hinzufügen, sodass Stripe PAP über wiederholte Zahlungen informieren kann. Ihr Konto (oben rechts) > Kontoeinstellungen > Webhooks … Verwenden Sie diese URL:

https://URL_TO_PostAffiliatePro/plugins/Stripe/stripe.php

Weiters müssen Sie das Stripe-Plugin und das Lifetime-Provisionesplugin aktivieren (und konfigurieren).

Vergessen Sie nicht, den Klick-Trackingcode über das Erscheinungsbildmenü in Ihrer Kopf- oder Fußzeilendatei auf WP einzufügen.

NOTIZ: Wenn das Verkaufstracking für Ihre Ereignisse nicht funktioniert, der Verkaufstrackingcode jedoch am richtigen Platz ist, können Sie überprüfen, ob es in Ihrem benutzerdefinierten Stil für WooCommerce ein spezielles Verzeichnis gibt. Wenn Sie es gefunden haben, müssen Sie die Datei /checkout/thankyou.php einfach hier integrieren.

Back to Integrations Create account for FREE

Our website uses cookies. By continuing we assume your permission to deploy cookies as detailed in our privacy and cookies policy.

×

Schedule a one-on-one call and discover how Post Affiliate Pro can benefit your business.

We’re available on multiple dates

Schedule a call