Language switcher

–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

Authorize.net ARB

Automated Recurring Billing (ARB) erlaubt es Ihnen, Kreditkarten oder eChecks mit Ratenzahlungen automatisch zu verarbeiten.

Dieses Plugin integriert Authorize.net ARB mithilfe eines Silent Order Post-Rückrufs. Es eignet sich für Sie, wenn Sie bei Authorize.net wiederholte Zahlungen verwenden.

1. Plugin aktivieren und konfigurieren

Zuerst müssen Sie das Authorize.net-Plugin in dem Pluginbereich auf Post Affiliate Pro aktivieren. Klicken Sie danach in dem Pluginitem auf Konfigurieren. Hier können Sie den Namen des benutzerdefinierten Items festlegen, das verwendet wird, um Informationen auf Post Affiliate Pro zu tracken. Dieser Name muss standardmäßig auf “description” festgelegt sein. Wenn Sie ein Feld mit diesem Namen verwenden, legen Sie einfach einen Separator fest (meist werden zwei Striche verwendet).

2. Authorize.net Silent Order Post konfigurieren

Loggen Sie sich in Ihrem Authorize.net-Konto ein. Navigieren Sie nun zu Menü> Konto> Einstellungen> Silent Post URL. Hier müssen Sie einen Pfad zu dem Plugin in Ihrer Installation von Post Affiliate Pro festlegen. Bitte verwenden Sie diese URL:

https://URL_TO_PostAffiliatePro/plugins/AuthorizeNet/authorizenet.php

Klicken Sie danach auf die Absenden-Schaltfläche.

Notiz:
Wiederholte Zahlungen werden von Authorize.net durch die invoice id identifiziert. Bei jeder neuen Zahlung wird die invoice id in dem transaction data 5-Feld gespeichert. Bei jeder darauffolgenden wiederholten Zahlung wird die invoice id für Identifikationszwecke ebenfalls in data 4 gespeichert.

3. XML einrichten

Wiederholte Zahlungen werden meist durch eine XML-Datei definiert, die an Authorize.Net gesendet wird. Wenn Sie in dem Beschreibungsfeld benutzerdefinierte Daten eintragen möchten, müssen Sie spezielle Schritte durchführen. Die XML wird im Hintergrund erstellt – auf der Serverseite. Um den benötigten visitorID-Wert zu erhalten, müssen Sie einen speziellen Code in dem Formular festlegen, der dem Kunden angezeigt wird, bevor die XML festgelegt wird. Verwenden Sie diesen Code in Ihrem Formular:

<input type="hidden" name="pap_custom" value="" id="pap_dx8vc2s5" />
<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/notifysale.php" type="text/javascript">
</script>

Das Skript lädt den benötigten Wert automatisch in dem versteckten Feld ‘pap_custom‘. So können Sie es verwenden, wenn die XML erstellt wird.

Wie bereits erwähnt können Sie, wenn das Beschreibungsfeld bereits für einen anderen Zweck verwendet wird, den Wert von visitorID einfach mithilfe des in dem Plugin festgelegten Separators anhängen.

4. Bearbeitung der Antwort

Der letzte Schritt ist, die Antwort zu verarbeiten. Wenn Sie Ihr INS bereits verwenden, kann es nützlich sein, den benutzerdefinierten Wert aus der Beschreibung zu entfernen.

Für das Tracking nimmt das Plugin den Wert automatisch aus dem Beschreibungsfeld, basierend auf den Plugineinstellungen.

Die Integration ist abgeschlossen. Vergessen Sie nicht, Ihre Seite mit dem Klick-Trackingcode zu integrieren, denn das ist für korrektes Verkaufstracking erforderlich.

Zurück zu Integrationen KOSTENLOSES Konto erstellen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung nehmen wir Ihre Genehmigung an, Cookies einzusetzen, wie festgelegt in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.

×

Vereinbaren Sie einen persönlichen Anruf und entdecken Sie, wie Post Affiliate Pro Ihrem Unternehmen helfen kann.

Wir sind an mehreren Tagen verfügbar

Einen Anruf vereinbaren