Language switcher

–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

eWAY (Verwendung von Merchant Hosted Payments)

Ein sicherer Online-Zahlungsanbieter, der es einfach und problemlos macht, Kreditkartenzahlungen über Ihre Webseite anzunehmen.

Integriert eWAY Merchant Hosted Payments (XML). Um mit eWAY zu integrieren, benötigen Sie das eWAY-Plugin, welches standardmäßig in PAP enthalten ist.

Notiz! Wenn Sie Shared Payment Solution verwenden, nehmen Sie bitte die eWAY-Integrationsmethode für Shared Payment Solution.

Aktivierung und Konfigurierung des eWAY-Plugins

Zuerst müssen Sie das eWAY-Plugin aktivieren. Loggen Sie sich in dem Verkäuferpanel ein und navigieren Sie in dem Menü zu Start > Plugins. Klicken Sie bei dem eWAY-Plugin auf “Aktivieren“, klicken Sie dann auf Konfigurieren. Hier müssen Sie die Nummer des benutzerdefinierten Feldes festlegen. Dies ist die Zahl des Feldes, das Sie für benutzerdefinierte Cookies auf Ihren Seiten verwenden werden. Wählen Sie für die Antwortart XML aus.

Notiz! Wenn Sie das benutzerdefinierte Feld mit der gewählten Zahl nutzen, um Daten zu übertragen (abgesehen von dem benutzerdefinierten PAP-Cookie), legen Sie bitte auch einen benutzerdefinierten Wertseparator fest, zum Beispiel den String “||”.

Trackingcode auf Ihrer Seite einfügen

Nun müssen Sie den Trackingcode in Ihrem Schaltflächenformular hinzufügen. Wenn Sie PHP-Skripts für die Verarbeitung von Zahlungen verwenden, müssen Sie zuerst einen benutzerdefinierten Wert in dem PAP-Cookie eintragen. Dann müssen Sie diesen Wert in dem Optionsfeld mit der Zahl zuordnen, die Sie in dem vorherigen Schritt gewählt haben:

$cookieVal = $_COOKIE['PAPVisitorId'];
$optionField1 = $cookieVal;

Für PAP-Versionen unten 4.3 lautet der Cookiename PAPCookie_Sale.

Notiz! Wenn Sie das Optionsfeld verwenden, um andere Daten, als den PAP-Cookie zu übertragen, vergessen Sie nicht, den Separator zwischen Ihren Daten und dem PAP-Cookie einzufügen.

$optionField1 .= ‘||’ . $cookieVal;

Der String “||” muss gleich sein, wie der Separator, den Sie in dem vorherigen Schritt konfiguriert haben.

Trackingcode – Verarbeitung

Der letzte Schritt ist, die Daten festzulegen, die auch an PAP gesendet werden sollen. Wenn Sie PHP-Skripts verwenden, um die Antworten von eWAY nach den Zahlungen zu verarbeiten, tragen Sie bitte diesen Code am Anfang der Funktion, die die Antworten verarbeitet oder am Anfang der Datei ein.

/* PAP integration */
$ch = curl_init();
curl_setopt($ch, CURLOPT_URL, "https://URL_TO_PostAffiliatePro/plugins/Eway/eway.php");
curl_setopt($ch, CURLOPT_POST, 1);
curl_setopt($ch, CURLOPT_POSTFIELDS, $xmlResponse);
curl_exec($ch);
/* end of PAP integration */

Die XML-Antwort von dem eWAY-Server sollte in der Variable $xmlResponse gespeichert werden.

Schon sind Sie fertig. Sie können beginnen zu tracken.

Zurück zu Integrationen KOSTENLOSES Konto erstellen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung nehmen wir Ihre Genehmigung an, Cookies einzusetzen, wie festgelegt in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.

×

Vereinbaren Sie einen persönlichen Anruf und entdecken Sie, wie Post Affiliate Pro Ihrem Unternehmen helfen kann.

Wir sind an mehreren Tagen verfügbar

Einen Anruf vereinbaren