Language switcher

–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

BluePay

Der One-Stop-Shop für all Ihre Zahlungsverarbeitungslösungen.

Die Integration mit BluePay verwendet das benutzerdefinierte Feld von BluePay (es sind zwei verfügbar) und einen Trans Notify Post, der Bestelldetails an eine vordefinierte URL sendet. Sie müssen die URL zu Ihrem BluePay-Plugin auf Post Affiliate Pro leiten.

Das Plugin kann Gesamtkosten, Bestell-ID, wiederholte Provisionen und Rückererstattungen, sowie Kundeninformationen ablesen. Sie können außerdem ein automatisches Affiliatekonto für Ihre zahlenden Kunden erstellen.

Plugin-Konfiguration

Zuerst müssen Sie das BluePay-Plugin auf PAP aktivieren. Nach der Aktivierung müssen Sie das Plugin konfigurieren – Legen Sie die benutzerdefinierte Feld-ID 2 (benutzerdefiniertes Feld 1 wird nicht länger unterstützt) fest und wählen Sie, ob Sie möchten, dass ein Affiliatekonto erstellt wird, wenn Zahlungen erhalten werden.

BluePay-Konfiguration

Die Integration arbeitet mit der Trans Notify Post-Funktion – Sie sendet Datenbenachrichtigungen über jede Bestellung an eine vordefinierte URL. Die URL ist die, des BluePay-Pugins auf Post Affiliate Pro. Damit alles funktioniert, müssen Sie diese URL als Ihren Trans Notify Post festlegen:

https://URL_TO_PostAffiliatePro/plugins/Bluepay/bluepay.php

HTML-Formular

Um Ihr Zahlungsformular zu integrieren, müssen Sie nur ein verstecktes Feld für benutzerdefinierte Werte hinzufügen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schaltflächen in den geschützten Feldern nicht CUSTOM_ID2 enthalten.

Hier ist der Trackingcode für das versteckte Feld:

<input type="hidden" name="CUSTOM_ID2" value="" id="pap_ab78y5t4a" />

<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/trackjs.js" type="text/javascript"></script>
<script type="text/javascript">
  PostAffTracker.writeCookieToCustomField('pap_ab78y5t4a');
</script>

Wenn Sie CUSTOM_ID2 bereits verwenden, fahren Sie bitte mit dem nächsten Schritt fort.

Das war es schon, Sie sind fertig. Zahlungen werden nun mit Post Affiliate Pro getrackt.

HTML-Formular – Benutzerdefinierte Felder bereits in Verwendung

Wenn Sie bereis beide benutzerdefinierten Felder für einen anderen Zweck verwenden, müssen Sie den folgenden Code nutzen. Der Code fügt dem bestehenden Wert, einen speziellen Separator und den benötigten Trackingwert (Besucher-ID) hinzu.
In unserem Beispiel verwenden wir den standardmäßigen Separator “||”, den Sie in der Pluginkonfiguration und in dem Integrationscode ändern können.

Der erste Schritt ist, das IT-Attribut in dem benutzerdefinierten Feld einzufügen:
id=”pap_ab78y5t4a”

Fügen Sie danach diesen Code in dem Schaltflächenformular hinzu, das Sie integrieren:

<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/trackjs.js" type="text/javascript"></script>
<script type="text/javascript">
  PostAffTracker.setAppendValuesToField('||');
  PostAffTracker.writeCookieToCustomField('pap_ab78y5t4a');
</script>

Dies ist das versteckte Feld und der darunter stehende Trackingcode:

<input type="hidden" name="CUSTOM_ID2" value="existing_custom_value" *id="pap_ab78y5t4a"* />

<script id="pap_x2s6df8d" src="https://URL_TO_PostAffiliatePro/scripts/trackjs.js" type="text/javascript"></script>
<script type="text/javascript">
  PostAffTracker.setAppendValuesToField('||');
  PostAffTracker.writeCookieToCustomField('pap_ab78y5t4a');
</script>

HTML-Formular – benutzerdefinierte Felder bereits in Verwendung – Letzter Schritt

Es gibt noch einen letzten Schritt – Da Sie die benutzerdefinierten Felder bereits für einen anderen Zweck als Post Affiliate Pro nutzen, müssen Sie sicherstellen, dass der benutzerdefinierte Wert, den wir hinzugefügt haben, entfernt wird, sodass Ihre Anwendung/Ihr Code richtig funktioniert.

Suchen Sie das Skript, das die benutzerdefinierten Felder verarbeitet und fügen Sie diesen Code an einer beliebigen Stelle ein, bevor Ihre benutzerdefinierten Werte geladen werden (wir verwenden PHP-Code in unserem Beispiel, mit der benutzerdefinierten ID 2):

$customSeparator = '||';
$explodedCookieValue = explode($customSeparator, $_GET['custom_id1'], 2);
if (count($explodedCookieValue) == 2) {
    $_GET['custom_id2'] = $explodedCookieValue[0];
}

Das war es schon, Ihr Verkaufstracking wurde integriert.

Vergessen Sie nicht, Ihre Seite mit dem Klick-Trackingcode zu integrieren.

Zurück zu Integrationen KOSTENLOSES Konto erstellen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung nehmen wir Ihre Genehmigung an, Cookies einzusetzen, wie festgelegt in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.

×

Vereinbaren Sie einen persönlichen Anruf und entdecken Sie, wie Post Affiliate Pro Ihrem Unternehmen helfen kann.

Wir sind an mehreren Tagen verfügbar

Einen Anruf vereinbaren